Aktion „Telefon – Engel“

  • Die gute Idee: Aktion „Telefon – Engel“


    Der gemeinnützige Verein RETLA e.V. aus München startete die Aktion „Telefon-Engel“. Ab sofort können Seniorinnen und Senioren unter der kostenfreien Telefonnummer 089/189 100 26 mit freiwilligen Helfern über alles sprechen, was sie bewegt. Die Hotline ist sieben Tage die Woche von 8 bis 22 Uhr besetzt. Die Aktion „Telefon- Engel“ richtet sich vor allem an alle älteren Menschen, deren soziales Leben aus berechtigter Sorge vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus auf ein Minimum stark eingeschränkt ist.
    Bereits mehr als 150 Freiwillige haben sich als Telefon-Engel registriert, darunter auch die beiden RETLA-Schirmherren und Schauspieler Michaela May und Elmar Wepper. Ziel der Aktion ist, dass Telefon-Patenschaften entstehen, die noch über die akute Zeit der Corona-Krise hinausgehen. Wer Interesse hat, „Telefon-Engel“ zu werden, kann sich anmelden unter Tel. 089/189 100 25 oder per Mail: info@retla.org. Wer sonst noch helfen will, kann RETLA e.V. mit einer Spende wirkungsvoll unterstützen. Jeder Cent fließt garantiert zu 100 Prozent in ein gemeinnütziges Projekt. Weitere Infos unter www.retla.org.

    Foto: RETLA e.V.