wertfaktor

  • Neues Finanzmodell durch Immobilien-Teilverkauf


    Um sich im Alter Wünsche zu erfüllen, fehlt selbst Menschen mit eigener Immobilie oft das nötige Bargeld. Sich vom Haus oder von der Wohnung zu trennen, ist für viele Ältere aber keine Option. Für diese Zwickmühle bietet der Finanzdienstleister wertfaktor eine Lösung: Immobilien-Teilverkauf mit lebenslangem Nießbrauchrecht. So funktioniert der Teilverkauf: Der Immobilienbesitzer legt fest, wie viel Bargeld er aus seiner Immobilie herauslösen möchte. Ein vom Kunden gewählter, neutraler Gutachter ermittelt dann den Marktwert des Objekts, aus dem sich der Anteil errechnet, der an wertfaktor verkauft wird. Der Eigentümer erhält eine Sofortzahlung, ein im Grundbuch eingetragenes Nießbrauchrecht sichert hm das lebenslange, alleinige Nutzungsrecht. Im Gegenzug berechnet wertfaktor ein monatliches Entgelt für die Nutzung des veräußerten Immobilienanteils. Dem Verkäufer bleiben die Privilegien eines Alleineigentümers erhalten. Es ändert sich nach außen also nichts, wertfaktor ist nur stiller Teilhaber geworden. Verlässt der Eigentümer eines Tages die Immobilie, haben er oder seine Erben zunächst ein Ankaufsrecht für den wertfaktor¬Anteil. Wird dieses nicht in Anspruch genommen, veräußert wertfaktor das gesamte Objekt. Beiden Parteien steht ihr Anteil des Verkaufserlöses zu und beide profitieren von der Wertentwicklung der Immobilie, die sie zum Zeitpunkt des Gesamtverkaufs erfahren hat.
    INFO: wertfaktor Immobilien GmbH, Gustav-Mahler-Platz 1, 20354 Hamburg, Tel. 040/35 52 82 70, www.wertfaktor.de

    Foto: wertfaktor Immobilien GmbH