Immobilien Andrea Huber-Mates

  • Lebenslanges Wohnrecht nach Verkauf der eigenen Immobilie


    Diese Situation ist nicht selten in München: Menschen im Rentenalter verfügen nur über eine kleine Rente, würden sich aber gerne noch gewisse Wünsche, wie z. B. Reisen oder diverse Anschaffungen, erfüllen. Wer eine Immobilie besitzt, hat die Möglichkeit, das Haus oder die Wohnung zu verkaufen und weiter als Mieter mit lebenslangem Wohnrecht darin wohnen zu bleiben. Bei einschneidenden Veränderungen und deren Finanzierung, wie zum Beispiel dem Umzug in ein Seniorenheim, ist der Verkauf der eigenen Immobilie oft unausweichlich. Die Entscheidung, die eigene Wohnung zu verkaufen, in der man viele Jahre gewohnt hat, fällt vielen Eigentümern verständlicherweise sehr schwer. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema Verkauf intensiv auseinanderzusetzen und sich Unterstützung kompetenter Fachleute zu holen. Einen gewissen Vorteil haben Immobilienbesitzer zur Zeit: Der Immobilienmarkt ist aktuell ein so genannter „Verkäufermarkt“. Die Nachfrage nach Immobilien in und um München ist also höher als das vorhandene Angebot. Daher sind die zu erzielenden Verkaufspreise für Wohneigentum besonders attraktiv. Die aufwendige Verkaufsabwicklung ist allerdings recht belastend und risikoreich und für den Laien oft kaum überschaubar. Deshalb empfiehlt es sich qualifizierte Unterstützung bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch zu suchen. Das Immobilienbüro Andrea Huber-Mates informiert über die verschiedenen Möglichkeiten der Veräußerung – beispielsweise mit oder ohne Nießbrauch – um so lange wie möglich in der eigenen Immobilie wohnen zu bleiben.
    INFO: Andrea Huber-Mates, Immobilienbüro, Wendelsteinstr. 40, 82140 Olching, Tel. 0171/454 28 22, E-Mail: Muenchen-immo@online.de

    Foto: Andrea Huber-Mates