SZ-Logistik

  • Nachts, wenn München schläft


    „Nichts ist so alt, wie die Zeitung von gestern“: Deshalb werden in Stadt und Landkreis München jede Nacht rund 120.000 Zeitungen bis 6 Uhr morgens zu den Abonnenten geliefert. Tuula Taipalus ist eine der Zustellerinnen. 75 Jahre alt und dank ihrer Tätigkeit so fit wie seit langem nicht mehr. „Für mich ist das bezahlter Sport.“ Wie sie sind jede Nacht rund 700 Kolleginnen und Kollegen aller Altersstufen im Einsatz. Während die Leser mit dem Frühstück den Tag beginnen, haben sie ihren Arbeitstag schon beendet und können den Rest des Tages die Familie, das Hobby oder einfach nur die Freizeit genießen. Gerade für die bevorstehenden Sommermonate werden auch wieder verstärkt Aushilfen für Urlaubsvertretungen gesucht. Probieren Sie es doch mal aus! Wer sich im Alter noch etwas dazu verdienen möchte – ob als Minijob oder Teilzeitjob, ob für einen kürzeren Zeitraum als Vertretung oder auch langfristig – kann sich gerne bei der Süddeutsche Zeitung Logistik GmbH bewerben. Per Post an: Süddeutsche Zeitung Logistik GmbH, Zustellerbewerbung, Hultschiner Str. 8, 81677 München, telefonisch unter: 0800/589 47 31 (kostenfrei) oder online unter: www.zustellung-münchen.de
    Übrigens: Wer sich unter dem Stichwort „Treffpunkt 55″ bewirbt, erhält bei Unterschrift des Arbeitsvertrages noch einen Einkaufsgutschein in Höhe von 25 Euro.

    Foto: Catherina Hess/Süddeutsche Zeitung Photo