Stiftung Seniorenarbeit im Diakoniewerk

  • Stiftung Seniorenarbeit im Diakoniewerk München-Maxvorstadt

    Diakoniewerk_Matzke1_900_600
    Seit vielen Jahren gehört zum Angebot für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims und der Pflegeeinrichtungen in der Heßstraße/Ecke Arcisstraße ein vielseitiges Kulturprogramm. Kultur bereichert das Leben – aber sie kostet auch Geld, sei es für Theater-, Museums- und Kinobesuche oder für Gastspiele von Künstlern. Um die Weiterführung dieses Programms auch künftig gewährleisten zu können, hat der Verwaltungsrat des Diakoniewerks München-Maxvorstadt im Jahr 2006 aus besonderen Spendenmitteln eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet – unter der Bezeichnung „Seniorenarbeit im Diakoniewerk München-Maxvorstadt“. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke gemäß dem Abschnitt „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Mit dieser Zielsetzung eröffnen sich auf Dauer genügend Möglichkeiten für eine sinnvolle kulturelle Arbeit des Hauses. Doch zur Aufrechterhaltung muss das Grundstockvermögen durch Spenden und Zuwendungen noch vergrößert werden.
    INFO: Eva-Maria Matzke, Tel. 089/212 22 68, www.diakoniewerk-muenchen.de

    Foto: Diakoniewerk München-Maxvorstadt KdöR