Digitale Innovationen

  • Ohne digitale Innovationen geht’s nicht


    Laut einer Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung nutzen immer mehr Menschen über 65 die Möglichkeiten der Digitalisierung. Junge Menschen nutzen das Internet zwar mehr als ältere, jedoch steigt der Anteil der älteren Menschen, die online sind, stetig an. 69 Prozent der 60 bis 69-Jährigen und 36 Prozent der über 70-Jährigen nutzen das Internet mittlerweile regelmäßig. Die Menschen zwischen 65 und 85 Jahren wünschen sich in erster Linie gesund zu bleiben. Aber der Gang zum Arzt wird im Alter immer beschwerlicher. Für ältere Menschen ist deswegen eine Video-Sprechstunde mit dem Hausarzt eine komfortable Lösung. Vor allem in strukturschwachen Regionen, in denen kein Arzt vor Ort ist. Auch im Alltag kann die Digitalisierung helfen. Die intelligente Medikamentenbox kann täglich bei der richtigen Dosierung und Einnahme von Tabletten unterstützen. 83 Prozent der Bundesbürger können sich außerdem vorstellen, zu Hause einen Service-Roboter zu nutzen, wenn sie dadurch im Alter länger in den eigenen vier Wänden wohnen könnten.
    INFO: www.bertelsmann-stiftung.de

    Foto: ecco – Fotolia.com