MED-EL

  • Wenn Hörgeräte nicht mehr helfen


    Wenn die Oma trotz Hörgerät ihre Enkel nur noch schlecht versteht, ist das ein Warnsignal. Denn nichts trennt mehr als Schwerhörigkeit. MED-EL Hörimplantate sorgen dafür, dass Hören wieder normal wird. Man kann sich unterhalten, fernsehen, telefonieren und Musik hören – kurz: Lebensfreude genießen. Und: Bei medizinischer Indikation trägt auch die gesetzliche Krankenkasse die gesamten Kosten. Hörimplantat-Träger Petr Dobias informiert am MED-EL Stand auf der „Die 66″ aus erster Hand. Und Maskottchen „Johann“ wartet auch auf Besucher: mit einem lustigen Fotoshooting und einer kleinen Überraschung. Unter www.medel.de gibt es ein kostenfreies Infopaket.

    Beratung + Information in Halle A6, Stand 312
    MED-EL Care Center München Haidhausen: Ismaninger Straße 33, 81675 München, Tel. 089/45 07 98 83.
    MED-EL Care Center München Innenstadt: Pettenkoferstraße 4A, 80336 München, Tel. 089/440 05 37 87, www.medel.de

    Foto: MED-EL