Claudia Röttger – Senioren Ratgeber

Glaubwürdigkeit kommt an

Chefredakteurin Claudia Röttger über das Altersbild des „Senioren Ratgebers“

??????????????????????????????????????????????????????
Warum ist der Name „Senioren Ratgeber“ nie Opfer einer für Magazine typischen Verjüngungskur geworden?
Weil unsere Leserinnen und Leser ihn mögen. Bei Befragungen finden sie ihn nach wie vor gut, weil „Senioren Ratgeber“ am glaubwürdigsten klingt für diese Zielgruppe.

Nach welchen Kriterien suchen Sie die Fotomodels für die Bebilderung der Artikel aus?
Cover_Seniorenratgeber_600_794 In erster Linie erzählen wir – auch fotografisch – die Geschichten von echten Frauen und Männern ab 60. Wenn wir doch mal mit Models arbeiten, etwa für eine Gymnastikstrecke, achten wir darauf, dass sie im passenden Alter sind, sympathisch rüberkommen und die Leserinnen und Leser motivieren.

Sie gehen in vielen Beiträgen offen mit Altersdefiziten um. Machen Sie den Lesern damit nicht Angst vor dem Alter?
Wir zeigen auch, welche oft ungenutzten Chancen und Freuden dieser Lebensabschnitt bereithält. Dass wir auch offen über Handicaps reden, die das Alter mit sich bringt, kommt bei den Leserinnen und Lesern gut an. Wir sagen ja auch, was hilft, wer einen unterstützt – und machen also eher Mut.

Foto: Wort & Bild Verlag/Stephan Höck