Urlaubsregion Oberlausitz

  • Schöner Osten

    I
    Es muss nicht immer der Süden sein. Görlitz ist nicht nur Deutschlands östlichste Stadt, sie gilt auch als eines der schönsten Städteziele der Republik. Das liegt vor allem daran, dass im II.Weltkrieg viel alte Bausubstanz erhalten blieb und ein Großteil der architektonischen Schätze aus mehreren Jahrhunderten liebevoll restauriert wurde. Gemeinsam mit Zgorzelec, dem am Ostufer der Neiße gelegenen polnischen Stadtteil, hat sich Görlitz 1998 zur Europastadt erklärt und liefert ein Beispiel dafür, wie die Menschen zweier Nationen Grenzen überwinden können. Aber auch andere Städte in dieser Region, vielen als Oberlausitz ein Begriff, lohnen einen Besuch. Wie etwa Bautzen an der jungen Spree mit seiner markanten Stadtansicht, geprägt von der Ortenburg, daneben mächtige mittelalterliche Türme und Basteien. Ein Muss für Liebhaber schöner Parkanlagen ist Bad Muskau an der Lausitzer Neiße. Der weitläufige Fürst-Pückler-Park mit Schloss und Orangerie zählt zum Welterbe der UNESCO.
    INFO: www.urlaubsregion-oberlausitz.de

    Fotos: Armin Herb