HDH – Sterbegeldversicherung

  • Sterbegeldversicherung

    hdh_1_900_600
    Der Zweck einer Sterbegeldversicherung besteht darin, schon zu Lebzeiten persönliche Vorstellungen für das Begräbnis festzulegen, ohne die Hinterbliebenen damit finanziell zu belasten. Es liegt in der normalen Lebensverantwortung, für seine Bestattungskosten vorzusorgen. Den bezugsberechtigten Hinterbliebenen soll das Sterbegeld schnell ausgezahlt werden, ohne lange zu warten. In Deutschland hat derzeit nur etwa jeder Zehnte eine Sterbegeldversicherung, obwohl die Rechtsprechung jedem eine angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall zuspricht. Deshalb gehört eine Sterbegeldversicherung in Deutschland zum Schonvermögen, wird also vom Gesetzgeber geschützt (BSG Az. B 8/9b SO 9/06 R). Wichtig für den Versicherungsnehmer: Was zählt, ist die Summe der gezahlten Beiträge am Ende der Beitragszahlung im Verhältnis zur Gesamtleistung. Nach einem aktuellen Vergleich mit knapp zwanzig Anbietern erreicht die HDH Hinterbliebenenkasse das beste Verhältnis von Beitragssumme zu Gesamtleistung.
    INFO: Die Hinterbliebenenkasse HDH, 
Arcisstr. 50, 80799 München, Tel. 089/550 89 63-0, www.sterbegeld-hdh.de

    Fotos: Die Hinterbliebenenkasse HDH