MÜNCHENSTIFT

  • Kompetente Kurzzeitpflege


    Um die Münchnerinnen in allen Lebenslagen gut versorgen zu können, eröffnet die MÜNCHENSTIFT ab März im Haus an der Rümannstraße einen Kurzzeitpflege-Wohnbereich. Hausleiterin Brigitte Harz-Jahnel nennt die Besonderheiten dieses neuen Angebots:
    Welche Vorteile bietet der neue Kurzzeitpflege-Wohnbereich?
    In allen MÜNCHENSTIFT-Häusern stehen Plätze für eine Kurzzeitpflege, z.B. nach einem Krankenhausaufenthalt oder während des Urlaubs von pflegenden Angehörigen, zur Verfügung. Doch es gibt oft lange Wartezeiten. Denn Kurzzeitgäste können nur aufgenommen werden, wenn ein Pflegeplatz zwischenzeitlich nicht belegt ist. Zudem ist die Reservierung eines Kurzzeitpflegeplatzes für einen bestimmten Zeitraum im voraus nicht möglich. Weil der Bedarf aber sehr groß ist und auch flexible und unkomplizierte Wege benötigt werden, bieten wir nun speziell für Kurzzeitgäste im Haus an der Rümannstraße zwölf Einzelzimmerplätze. Damit ist die Planbarkeit für Angehörige deutlich verbessert, sie können schon Monate im Voraus ihren Urlaub oder andere Termine planen. Zudem können auch kurzfristig kurze Zeiträume, z.B. über das Wochenende, gebucht werden.
    Was bedeutet das für die Personen, die das neue Angebot häufig nutzen?
    Das Personal ist speziell auf kurze Aufenthalte von Pflegebedürftigen eingestellt und kennt deren spezielle Bedürfnisse. Wenn diese Kurzzeitpflegeplätze mehrfach gebucht werden, ist der Verwaltungsaufwand wesentlich reduziert, weil – wie bei einem Stammgast – alle Daten bereits vorliegen.
    INFO: www.muenchenstift.de (Haus an der Rümannstraße) oder Tel. 089/620 20-340

    Foto: MÜNCHENSTIFT