Medipe

  • Keine Chance für schwarze Schafe

    Medipe_Foto_900_600
    Der polnische Pflegedienstleister Medipe distanziert sich offensiv von Schwarzarbeit. Denn das „Modell“ hat letztendlich nur Nachteile – auch für die betreute Person. Wer ausländische Pflegekräfte schwarz beschäftigt, kann wegen Steuerhinterziehung und Betrugs belangt werden. Außerdem hat er weder bei Diebstahl noch rüder Behandlung juristisch etwas in der Hand. Medipe arbeitet daher europaweit auf einwandfreier rechtlicher Grundlage. Im Rahmen des Entsendemodells hält sich die Agentur an das EU-Arbeitsrecht, leistet alle vorgeschriebenen Abgaben und zahlt faire Löhne an seine qualifizierten Pflegekräfte. In diesem Maße abgesichert, können die deutschsprachigen Betreuer innerhalb von fünf Tagen vor Ort sein.
    INFO: Medipe24 GmbH, Güterfelder Damm 69, 14532 Stahnsdorf, Tel. 03329/664 18 88, www.medipe.de

    Foto: Medipe24 GmbH