CareWork

  • TÜV-geprüft und deutschsprachig: Betreuungskraft aus Polen

    CareWork_5_600_900
    Sie wohnen mit im Haus, regeln den Alltag und sprechen Deutsch, sind aber aus Osteuropa. Die polnischen Betreuungskräfte von CareWork sind auf 24-Stunden-Betreuung von Senioren und Pflegebedürftigen in Privathaushalten spezialisiert. In den letzten 10 Jahren organisierte der Dienstleister aus Polen bereits mehr als 17.000 Einsätze hierzulande – und zwar von der Erstberatung über die Auswahl der Betreuerin bis zu ihrer Anreise vor Ort. CareWork bietet alles aus einer Hand. Auf legalem Weg. Nicht von ungefähr wurde das Unternehmen vom TÜV Rheinland zertifiziert. Übrigens als erstes der Branche. Geprüft wurde dabei nicht nur die seriöse Agenturführung mit Arbeitsgenehmigungen und Sozialversicherung, sondern auch die Kundenbetreuung, die Organisation der Versorgung und die Personalkompetenz. Beispielsweise absolvieren alle Care-Work-Betreuerinnen beim polnischen Roten Kreuz Kurse in Erster Hilfe und Transfertechniken und werden intern etwa im Bereich Demenz weiter geschult. Zum Teil sind sie vom TÜV Rheinland als Pflegehelfer ausgebildet. Auch legt das Unternehmen Wert darauf, dass seine Betreuungskräfte Deutsch können und dass die persönliche „Chemie“ zwischen den Personen stimmt. Denn wenn der Ernstfall eintritt, wohnt die Betreuungskraft zusammen mit dem älteren Menschen, kümmert sich um den Haushalt (kochen, Wäsche waschen, putzen usw.) und übernimmt leichte pflegerische Aufgaben wie Hilfe beim Essen, beim Anziehen, beim Waschen, bei der Toilette, ggf. auch
    beim Windeln wechseln. Ab Frühjahr 2016 können Sie sich auch vor Ort im neuen Münchner Büro beraten lassen.
    INFO: CareWork, Posen/Polen, Tel. 08000/18 01 00 (kostenfrei), www.24stundenbetreut.com

    Tüv-Logo
    Logo

    Fotos: CareWork