OHNE verpackungsfreier Supermarkt

  • Ohne Verpackung

    OHNE Laden
    Die Geschäftsidee orientiert sich an den Pioniertagen des Lebensmittelladens und ist doch für heute wiederum so neu, dass sie der Stadtsparkasse München den Gründerpreis 2016 wert war. Der OHNE-Supermarkt in der Schellingstraße kommt ohne Verpackungen aus. Das heißt, man muss sich etwas umstellen beim Einkaufen und die entsprechenden Behältnisse von zu Hause mitbringen, z.B. für Obst, Gemüse, Backwaren, Reis, aber auch Honig, Marmelade, Wein und Spirituosen. Ältere unter uns erinnern sich sicherlich noch an den guten alten Tante-Emma-Laden. Dorthin hat man auch für die diversen offenen Produkte Schraub- oder Bügelgläser, leere Flaschen, Brotzeitdosen oder Baumwollsäckchen mitgenommen. Spontankäufe sind allerdings bei OHNE auch jederzeit möglich, denn im Laden werden verschiedene Behältnisse für den verpackungsfreien Einkauf sowohl zum Kauf als auch zum Verleih angeboten.
    INFO: OHNE Der verpackungsfreie Supermarkt, Schellingstr. 42, 80799 München, www.ohne-laden.de

    Foto: OHNE der verpackungsfreie Supermarkt GmbH