Tipps von Stilanalystin Christiane Köferl

  • Zwischen grauer Maus und flotter Biene

    Sobald sich die ersten grauen Haare zeigen, stellt sich die Frage: Färben ja oder nein? Ein Gastbeitrag von Stilanalystin Christiane Köferl.

    Christiane Köferl bunt_600_900
    Bei Männern gelten graue Schläfen gemeinhin als attraktiv. Trotzdem färben nicht nur Frauen regelmäßig ihr Haupthaar. Das hat mehrere Gründe: Graue Haare sind ein Statement. Sie signalisieren: Ich bin nicht mehr jung. Das erfordert Mut. Bei Menschen mit braunem oder schwarzem Haar geht zudem im Zuge der Ergrauung der kontrastreiche dunkle Rahmen um das Gesicht verloren. Das ist eine deutlich sichtbare Veränderung. Wer hingegen sein Leben lang helle Haare hatte, bleibt auch mit grauen Haaren der Optik des „hellen Kopfes“ treu.
    Mein Tipp, wenn man sich mit getönten Haaren besser fühlt: Die Farbe immer einen Ton heller als die ursprüngliche Naturfarbe wählen.
    Andererseits belegen Umfragen, dass Frauen mit grauen Haaren als attraktiv gelten. Das hat auch damit zu tun, dass wenn wir durch unser Aussehen die Wahrheit über uns sagen, andere uns unterstellen, auch bei anderen Dingen nicht zu schwindeln oder zu lügen. Was die Menschen ermutigt, ehrlich zu uns zu sein.
    R
    Beherzigt man ein paar Tricks, sieht man auch mit grauem Haar gut aus.

    Erstens: Graues Haar erfordert einen flotten Schnitt, wie es Schauspielerinnen wie Helen Mirren und Julie Dench oder IWF-Chefin Christine Lagarde beispielhaft vormachen.

    Zweitens: Vom Kinn abwärts sollte man Farbe tragen, vor allem well auch die Haut im Alter grauer wird. Pastellige Eiscremefarben sind zu wenig, fruchtige Sorbetfarben machen frisch und lebendig.

    Drittens: Wer sich flott kleidet, zeigt, dass er etwas von Mode und Zeitgeist versteht und keine graue Maus ist. Man ist ja innerlich nicht anders, nur weil die Haare plötzlich grau sind! Sexy ist, wer das Leben liebt und sich selbst! Und das auch zeigt!
    INFO: Anziehungs-Kraft, Christiane Köferl, Elisabethweg 32, 82152 Planegg, Tel. 089/81 02 95 26, www.anziehungs-kraft.de

    Fotos: Christiane Köferl, iStockphoto