Jagdhausalm

  • Österreichs älteste Alm


    Ein besonderer Wandertipp führt uns nach Osttirol. Das Klammljoch ist ein alter Alpenübergang auf 2.295 Meter Höhe und verbindet das Südtiroler Sand in Taufers mit dem Osttiroler St. Jakob in Defereggen. Die Hochtäler rundherum bilden eine geradezu archaische Bergregion zwischen majestätischen Gipfeln. Ihre Besiedelungsgeschichte geht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Dort oben in der Zweitausender-Region wartet zudem die älteste erhaltene Alm Österreichs, die Jagdhausalm. Sie besteht aus 19 Steinhäusern und der Maria-Hilf-Kapelle. Schon im Jahr 1212 haben hier auf 2.000 Meter nachweislich sechs Almhütten existiert. Eingebettet zwischen Felsen und Grasmatten werden die Almen oft als „Klein-Tibet“ der Alpen bezeichnet. Ab dem Parkplatz Oberhausalm dauert der Aufstieg rund zwei Stunden.
    INFO: www.osttirol.com

    Foto: Armin Herb