Freising

  • Mehr als Bier und Barock

    Bild_Freising_900_600Fragt man Münchner, ob sie Freising kennen, dann nicken viele mit dem Kopf. Aber wenn sie ehrlich sind, dann geben sie zu, dass sie dort nur im Biergarten der ältesten Brauerei der Welt waren, am Weihenstephaner Berg. Dabei gibt es in der ältesten Stadt an der Isar viel mehr zu entdecken. Barock- und Rokokobauten, aber auch gotische Bürgerhäuser bezeugen den Wohlstand vergangener Tage. Wahrzeichen und Anziehungspunkt ist der Domberg mit seinem Mariendom hoch über der Altstadt. Das Innere des Gotteshauses wurde von den berühmten Asam-Brüdern mit prachtvollem Barock verziert. Hier hat übrigens auch Kardinal Ratzinger, der emeritierte Papst Benedikt XVI., studiert und doziert. Auch die Klosterkirche St. Peter und Paul ist einen Besuch wert, denn sie zählt zu den bedeutendsten Rokokokirchen Bayerns. Übrigens gibt es in Freising auch zeitgenössische Kunst zu entdecken. Deshalb lohnt sich ein Besuch der Ausstellungen im Schafhof, im europäischen Künstlerhaus Oberbayern am Stadtrand.
    INFO: www.tourismus.freising.de

    Foto: Touristinformation Freising/H. Bungartz