Landpartie Auslands-Tipp

  • Bergseen und Palmen entlang der Rhätischen Bahn

    Entlang der höchsten Bahnstrecke über die Alpen erleben Gäste des Bernina Express von R Chur bis ins Veltlin viele landschaftliche Höhepunkte zwischen Gletschern, Bergseen und Palmen. Die Strecke der Rhätischen Bahn zwischen Thusis und Tirano zählt seit 2008 sogar zum UNESCO Welterbe – ein Meisterwerk der Ingenieurskunst über zwei Alpenpässe mit 55 Tunnel und 196 Brücken, bekannt sind vor allem das Landwasserviadukt und das Kreisviadukt bei Brusio. Unser Ausflugstipp: Von Chur bis Tirano und zurück. Vom Ausgangsort Chur in Graubünden, der ältesten Stadt der Schweiz, geht es am Morgen per Panoramazug innerhalb von vier Stunden durch eine grandiose Alpenlandschaft. Der geografische Höhepunkt liegt am Bahnhof Ospizio Bernina beim Lago Bianco auf über 2250 m Höhe. Nach der Ankunft können sich die Fahrgäste in Tirano unter Palmen mit einer Pizzoccheri stärken – einer lokalen Spezialität aus Buchweizen-Nudeln.
    Dieses und viele weitere Angebote sind direkt buchbar über den Online-Shop der Rhätischen Bahn unter https://www.rhb.ch/de/home

    Fotos: Rhätische Bahn