Fit heute und morgen

  • Abnehmen mit dem ABC-Programm

    4_sigma_2_900_600
    Abnehmen ist nicht leicht. Das weiß jeder, der schon einmal probiert hat, langfristig mehr als nur ein paar Kilos loszuwerden. Die meisten legen nach Diätende wieder an Gewicht zu. Oft sogar mehr, als sie zuvor abgespeckt haben. Das ABC-Programm des Gesundheitsdienstleisters 4sigma verzeichnet dagegen nur sehr selten bis gar keinen Jojo-Effekt. ABC steht für Active Body Control. Dies bedeutet, dass im Programm die Selbst- und Fernkontrolle ein wesentliches Hilfsmittel ist, um die 3 typischen Diätfallen in den Griff zu bekommen: Beispielsweise nimmt man nicht im oft frustrierenden Alleingang ab, sondern erhält fortlaufend telemedizinische Betreuung und Rückmeldung. Auch müssen die Teilnehmer keine spezielle Diät machen, sondern stellen ihre Ernährung nach und nach auf eine sättigende, weniger kalorienreiche Mischkost um. Darüber führen sie Buch. 4_sigma_200_350
    Da schweißtreibende Sportprogramme viele Ungeübte abschrecken, nutzt das ABC-Programm die Alltagsbewegung, um mehr Kalorien zu verbrauchen. Treppe statt Aufzug und Fahrrad statt Auto bringen auf Dauer erstaunlich viel. Dafür tragen die Teilnehmer einen Mini-Sensor am Gürtel, der die körperliche Aktivität erfasst und abhängig von Geschlecht, Alter, Körpergröße und Gewicht die verbrauchten Kalorien errechnet. Einmal pro Woche werden die Daten per PC an das Betreuungsteam übertragen, das daraus weitere Schritte ableitet. Das an der Universitätsklinik in Magdeburg entwickelte Programm wird von etlichen Krankenkassen bezuschusst.
    INFO: 4sigma GmbH, Projektleiterin ABC-Programm, Dr. med. Sibylle Hollweg-Böckler, E-Mail: abc@4sigma.de, www.fitheuteundmorgen.de

    Foto: 4sigma GmbH