Langlauf am Achensee

  • Winterliche Almentour im Karwendelgebirge

    Von Pertisau zur Gramaialm

    Achensee_RR_3_15_900_600
    Unsere Langlauftour führt uns zum Achensee (930 m), eingebettet zwischen Karwendel- und Rofangebirge. Ausgangspunkt für die mittelschwere Loipenwanderung ist das Langlaufzentrum in Pertisau. Wir erreichen es von München aus über die A8 bis zur Ausfahrt Holzkirchen, von dort weiter über Tegernsee und den Achenpass bis Achenkirch. Am Ostufer des Sees entlang nach Maurach, dort rechts ab, und kurz darauf sind wir in Pertisau.
    Am Langlaufzentrum steigen wir in die rot markierte Loipe zur Gramaialm ein. Gleichmäßig ansteigend gleiten wir Richtung Falzthurntal. Es ist, als würde man in ein dreidimensionales Alpenbild hineinlaufen. Den linken Rahmen bilden Dristen-, Hirschen- und Lunstkopf, rechts ragen Bettlerkarspitz, Schaufelspitz und Sonnjoch in die Höhe, und ganz hinten im Talgrund bilden Rauher Knöll, Lamsenspitze und Hahnenkampl den Horizont. Die klare Luft und die angenehme Stille bereiten Wintervergnügen in Reinkultur. Auf halber Strecke zur Gramai passieren wir die Falzthurnalm (1089 m). Die Landschaft wird immer hochalpiner, und einige „Schnapper“ testen unsere Kondition. Bald taucht die malerisch im Talschluss gelegene Gramaialm (1261 m) auf mit ihrer kleinen Kapelle und der Kashütte nebenan. Der schwierigere Teil der Tour ist nun geschafft, so dass der Einkehrschwung verdient ist. Gestärkt geht es mit wahrem Abfahrtsvergnügen hinunter nach Pertisau. Nur an der idyllisch gelegenen Falzthurnalm kommt manch einer nicht ohne Zwischenstopp vorbei. Die letzten Kilometer bieten dann einen prächtigen Blick auf das Rofangebirge. Bald tauchen die ersten Häuser von Pertisau auf. Im Langlaufstüberl direkt am Parkplatz kann man noch etwas Tiroler Après-Ski erleben oder in Pertisau im Steinölmuseum vorbeischauen. Ein Besuch im öffentlich zugänglichen Hallenbad des „Wiesenhofs“ empfiehlt sich als Balsam für den strapazierten Körper und angenehmes Finale eines wunderbaren Wintertages. Die Strecke bis zur Gramaialm und zurück beträgt 14 Kilometer, je nach Kondition in eineinhalb bis zweieinhalb Stunden zu schaffen. Der Höhenunterschied Pertisau – Gramai beträgt 310 Meter. Die Loipe ist auch für Skater gespurt und besitzt das Tiroler Loipengütesiegel.
    Im Rucksack: Thermosflasche mit warmem Getränk, Brotzeit, Handtuch, Wechselwäsche, kleine Bergsteigerapotheke, Lippenbalsam und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, Kälteschutz
    INFO:
    Tourismusverband Achensee, Rathaus, A-6215 Achensee, Tel. 0043/5246/5300-0, info@achensee.com, www.achensee.com

    Foto: Achensee Tourismus