Minitrampolin

  • Das Minitrampolin als Sportgerät

    Das Minitrampolin ist keineswegs nur für junge Hüpfer. Heymann Minitrampolin-2_400_600 Gehen, Laufen oder Schwingen auf dem Minitrampolin gilt als gutes Herz-Kreislauftraining und fördert den Stoffwechsel. Bänder, Gelenke, Bandscheiben und Knochen werden dadurch besser mit Nährstoffen versorgt und gestärkt. Das Geheimnis ist der kurze Moment des Schwebens und der Schwerelosigkeit im Wechsel mit erhöhtem Druck beim sanften Abbremsen auf der Sprungmatte. Für Senioren empfiehlt sich vor allem das Schwingen statt Springen. Dabei bleiben die Füße in Kontakt mit der Sprungmatte ohne abzuheben. Schon zehn Minuten leichtes Schwingen am Tag reichen aus, um einen positiven Effekt zu erzielen. Das renommierte Modell Trimilin Swing gibt’s ab 189 Euro im Fachhandel.
    INFO: www.heymans.de

    Foto: trimilin/heyman