Therme 1 & Saunahof

  • Immunkraft für den Winter


    Die kalte Jahreszeit ist leider auch klassische Erkältungszeit. Damit Erkältungen gar nicht erst auftreten, empfehlen sich als bewährtes Gegenmittel regelmäßige Thermalbäder und Aufgüsse in der Sauna. Und das am besten natürlich in einer angenehmen, erholsamen Umgebung, wie in der Therme Eins in Bad Füssing. Thermen und Saunieren helfen allerdings nicht nur bei der Regeneration. Sie unterstützen den Körper auch dabei, mögliche Krankheitserreger rechtzeitig loszuwerden und so Schnupfen, Husten und Halsweh vorzubeugen.

    Das warme Schwefelwasser sorgt allerdings auch bei rheumatischen Erkrankungen, die verstärkt bei nasskaltem Wetter auftreten, für Linderung und eine deutliche Langzeitbesserung. Damit man noch einfacher in den Genuss der wohltuenden Wirkung kommen kann, wird in der Therme Eins der Sonntag ab Herbst zum zusätzlichen Langbadetag, sodass man nun auch am Wochenende bis 21 Uhr die Thermallandschaft genießen kann.

    Beim Saunieren wird das Immunsystem zusätzlich gestärkt. Ein Rottaler Vierseithof wurde zum Saunahof umgebaut, zu einem idyllischen Aufguss- und Wellness-Paradies, und beherbergt unter anderem eine Kartoffel-, eine Jaga- und eine Hexensauna sowie rustikal-gemütliche Ruhe-Oasen und ein Sauna-Wirtshaus. Hier werden traditionelle Aufgüsse ebenso geboten wie saisonal wechselnde Besonderheiten.
    INFO: THERME EINS mit Saunahof, Kurallee 7, 94072 Bad Füssing, Tel. 08531/944 60, www.therme1.de

    Fotos: Therme 1 Betriebsgesellschaft GmbH