Eis und heiß

  • Eis und heiß während der Wintermonate im „Prinze“

    Während der Wintermonate gibt es im „Prinze“ nicht nur die Sauna, sondern auch den Eislaufbetrieb. Prinzregentenstadion-Eislauf-Kinder_900_600 Die aktiven Läufer erwartet Eisvergnügen auf 30 mal 60 Metern, mit Musik und Flutlicht. Die Tribüne bietet 450 Besuchern Platz – neben pausierenden Eisläufern sind auch Zuschauer herzlich willkommen. Im Schlittschuhverleih bei den Umkleiden können Schlittschuhe gegen Gebühr ausgeliehen werden.

    Wem es draußen zu kalt wird, der kann sich in der weitläufigen Saunalandschaft im Hauptgebäude aufwärmen. Die Sauna ist der ideale Winter-Fitmacher. Und die Vielfalt im Prinze ist groß: Finnische Sauna, Sanarium, Dampfbad, Tauchbecken, Fußbäder und Whirlpool. Darüber hinaus bietet die Prinze-Sauna den Besuchern eine Freiluftterrasse mit Tauchbecken, Ruheliegen, Duschen und einer weiteren finnischen Sauna. Dazu kommt noch ein großer Wellnessbereich mit Massage- und Kosmetikangeboten.

    Prinzregentenstadion-Eislauf-Nacht_900_600
    Für Eislauf- und Saunafans haben die SWM ein besonderes Angebot: Wer „Eis und Heiß“ kombiniert, also zunächst auf der Eisfläche seine Runden dreht und sich anschließend in der Sauna wieder auf normale Betriebstemperatur bringt, kann ein Kombiticket nutzen. Für die Schlittschuhe besteht eine Aufbewahrungsmöglichkeit im Kassenbereich. Und wer richtig Geld sparen will, der lädt auf seine M-Bäderkarte einfach ein Guthaben auf und spart bis zu 20 Prozent – je höher der Aufladebetrag, desto höher der Preisvorteil. Am Drehkreuz wird der dann gültige Tarif um den jeweiligen Prozentsatz reduziert und direkt abgebucht.

    INFO: Prinzregentenstadion: U4, MetroBus 54, StadtBus 100 „Prinzregentenplatz“; Tram 16 „Friedensengel/Villa Stuck“

    Fotos: SWM; SWM/Kerstin Groh