Theater: DinnerKrimi

  • Wer ist der Täter – und warum?

    Diese spannende Frage spielt im kulinarischen DinnerKrimi Theaterstück „Alles Gute, liebe Leiche“ die entscheidende Rolle. Dinner_Krimi_Alles_Gute_liebe_Leiche_0371_900_600 Die Mithilfe der Zuschauer ist gefragt, umrahmt von einem schmackhaften 4-Gang-Menü. Täter und Opfer bewegen sich gleichermaßen unter dem Publikum. Dabei hat jeder Gast die Wahl tatkräftig zur Überführung des Mörders beizutragen oder die Auflösung des Krimis als stiller Augenzeuge zu beobachten.

    Am Sonntag, 1.2.15 um 18 Uhr startet im Seerestaurant Undosa in Starnberg die Premiere „Alles Gute, liebe Leiche“ von Pia Thimon.
    Henrike von Waldau lädt zum Geburtstagsfest für ihre Schwester Ela. Sie möchte das heimische Gut in die Touristenattraktion des Ortes verwandeln. Ela und ihr Mann Walter, die seit Jahrzehnten auf dem Gut eine kleine Gärtnerei betreiben, haben keine Wahl als sich Henrikes Plänen zu beugen. Heute Abend werden die Verwandten und Gäste mit kulinarischen und musikalischen Leckerbissen verwöhnt. Immerhin sind Lokalpolitiker anwesend, die ihr Projekt finanzieren sollen. Es scheint ein gelungener Abend zu werden, bis plötzlich ein Mord geschieht…

    Und wer Geschmack an den Dinner-Krimis gefunden hat, dem empfehlen wir im Seerestaurant Undosa in Starnberg am Freitag, 27.3.15 um 19.30 Uhr „Der letzte Schrei – Ein Mord nach Maß. Für Fashion-Victims: Claire Lindans Modenschau auf der Londoner Fashionweek – totschick und tödlich.

    INFOS: Ticket DinnerKrimi, Preis 84 Euro inkl. DinnerKrimi, Aperitif und 4-Gang-Menü, Einlass:
    30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Reservierungen und Buchungen unter: www.dinnerkrimi.de, Email: info@dinnerkrimi.de, Tel.: 06151/980 09 12 oder direkt im Hotel.

    Foto: Theater auf Tour GmbH