Die 66

  • Die „Die 66″ in neuem Rahmen

    die-66_900_600
    Deutschlands größte und bekannteste 50plus-Messe präsentiert sich 2017 in neuer Umgebung. Die „Die 66″ zieht auf das Messegelände nach Riem in die Hallen A5 und A6 am Eingang Ost und damit auch unter das Dach der Messe München. Dazu Doris Lulay, Gründerin von der „Die 66″: „Im MOC ist unsere Messe jetzt an räumliche Grenzen gestoßen, auch deshalb haben wir uns mit der Messe besprochen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.“ Doris Lulay hat den Führungsstab im Mai 2016 an Ursula Friedsam übergeben. Mit den Möglichkeiten des neuen Veranstaltungsortes entwickelt die neue Projektleiterin das Konzept der Best-Ager-Messe nun weiter: „Die Schar der über 50-Jährigen umfasst so unterschiedliche Persönlichkeitstypen, wie Gloria von Thurn und Taxis, Anne Will und George Clooney, die sich nicht in Schubladen stecken lassen. Für diese individuellen Interessen der Best Ager gibt es auf der Messe außergewöhnlich vielfältige Themenbereiche.“ Ganz neu 2017 ist der Bereich Kunst & Kultur mit einer eigenen Hör- und Leselounge. Hier präsentieren sich Aussteller wie z. B. Opern und Theaterhäuser, Konzertagenturen und Museen. Zudem bietet die Lounge eine Relax-Oase, in der man die neueste Technik ausprobieren kann, wie z.B. E-Reader, digitales Radio, Soundsysteme, etc. und gleichzeitig aber auch traditionelle Medien wie Bücher und CDs findet. Ein Fokus wird zudem auf dem Thema Wohnen, wie z.B. dem Bereich Smart Living liegen. Und einen neuen Termin gibt es für 2017 auch: 19. bis 21. Mai 2017.

    Die „Die 66″ 201 7 auf einen Blick:
    • Termin: 19. – 21. Mai 2017
    • Rund 500 Aussteller aus 16 Ländern, dazu 500 Vorträge, Workshops, Shows sowie viel Prominenz
    • Ort: Messe München, Hallen A5 und A6, Eingang Ost
    • Direkte U-Bahnanbindung: U2, Haltestelle: Messestadt Ost
    www.die-66.de

    Foto: www.die-66.de