Ü100

  • Hundertjährige erzählen


    Im Kino-Dokumentarfilm „Ü100″ von Dagmar Wagner sprechen acht Über-100-Jährige über ihre Lebenswelt. Der Film ist kein depressiver Altersblues, sondern gibt Einblick in ein immer noch reiches Leben: Die 102-jährige Ruja spielt Mozart auf dem Klavier. „Ich spüre nicht, dass ich älter werde“, sagt sie. Ernst, ebenfalls 102, hat kürzlich einen Einbrecher in seinem Haus zuerst verarztet und dann rausgeworfen. Erna, 104, liebt Fußball und zittert für ihren Lieblingsverein. Und die 103-jährige Anna sei jetzt „reif für den Untergang“ und lacht dabei! Die acht Protagonisten in „Ü100″ von Bayerischer-Filmpreis-Gewinnerin Dagmar Wagner strahlen große Gelassenheit aus. Nichts wird mehr auf Perfektion und Selbstdarstellung getrimmt. Sie können Vorbild sein für Jüngere in einer immer schneller werdenden Gesellschaft. Der Film ist nun auch als DVD fürs Heimkino erhältlich.
    INFO: www.ü100-film.de